>Aufstehen

>Bei FI-FU-FO-FABELHAFT gelesen und meinen Senf dazugeben. Das macht Spaß!

Also. Frl. Kapriziös hatte lange ein Problem mit dem Aufstehen. Die Snooze Taste war bester Freund und Feind gleichzeitig. Wie ich das Problem gelöst habe?

Jeder kennt die Klassische Konditionierung? Wenn nicht, dann bitte kurz hier nachlesen: Pawlow hilft mir beim Aufstehen
Joa, was die Hunde können, kann ich auch, dachte ich mir. Also hab ich mir an einem freien Tag den Wecker gestellt (Weckalarm in 3 min), mich ins Bett in Schlafposition gelegt, Augen zu und auf den Alarm warten. Sobald der Alarm angeht: Sofort aus dem Bett springen und aufstehen.
Wieder Wecker stellen, wieder hinlegen, etc.
Diese ganze Prozedur habe ich ca. 10 mal gemacht.
Was kann ich sagen: Es hat geholfen! Unglaublich aber wahr!

Verrückt die Psychologen. Und wieder hat sich ein Klischee bestätigt.

5 Gedanken zu „>Aufstehen

  1. >Hab ich auch schon durch. Bin scheinbar nicht lernfähig. Aber ich war hellwach, als mich meine Wut packte, weil die Straßenbahn 25 Minuten nicht kam. Das Problem an der Geschichte ist nun nur, dass mir heute keiner mehr dumm kommen darf. Dafür aber eben hellwach. Man kann nicht alles im Leben haben.🙂

  2. >Wenn ich das so lese bin ich froh, dass ich keine Probleme mit dem Aufstehen habe… eher mit dem Wachwerden. Somit muss ich mich erst gar nicht mit der Snooze Taste beschäftigen. Wenn der Klingler laut und nervig genug ist, stehen Sie von ganz alleine auf, das ganze auch ohne Hundetraining…btw… gabs bei Ihrem Training auch Hundekuchen mit Schwanzwedeln wenn Sie die gestellte Aufgabe zu Ihrer Zufriedenheit ausgeführt haben?

  3. >@MiH: Spaß war kein entscheidendes Kriterium für diese Angelegenheit.@Sironie: ich habs schon mit allen Arten von Weckern versucht und hab damit eher die Nachbarn aufgeweckt. Und nein, Hundekuchen und Schwanzwedeln gabs bei mir nich. Man muss ja noch Steigerungen haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s