>Es ist der Wurm drin…

>Peotry Slam hat uns nich mehr reingelassen. Ohne Vorreservierung geht hier in Studiumsstadt einfach nix stelle ich fest. Dann eben noch kurz etwas trinken. Für mich gabs antibiotikafreundliches Kombucha! (Vom Kellner empfohlen, bah, so süß!).
Die S-Bahnen fahren hier auch nur alle halbe Stunde um die Zeit. *Grummel* Wie schnell man sich doch an die Vorzüge des Großstadtlebens gewöhnt hatte…
Welcome Back in Kleinstadt-City.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s