>Nachdenklich

>

Wenn ich solche schöne Küchen sehe, bekomme ich Sehnsucht. Kann man Sehnsucht nach etwas haben was man noch gar nicht kennt? Ich stelle mir dann vor wie ich mit dem Cowboy in so einer Küche am Kochen bin, ein Glas Wein in der Hand, den Kochlöffel ablecken, beim Vorbeigehen küssen… Kitschig? Mag sein. Jedoch ist es das was mein kleines Herz zum Schlagen bringt. Don´t get me wrong, hier in der StuWo Küche oder in seinem Zuhause können wir das auch alles haben, es ist nur der Gedanke an irgendetwas Gemeinsamem irgendwann. Träumen ist so schön.

Und hier würde ich gerne mit meinen Liebsten sitzen und einen Abend verbringen. Meinem kleinen aber feinen Freundeskreis. Den ich irgendwie habe und auch wieder nicht. Ich habe in meinem Leben immer nur „Lebensabschnittsfreunde“ gehabt. Sie passten genau in meine damaliges Leben, mein Vagabundenleben, waren in der gleichen Situation und doch war allen klar dass man sich wieder trennen werden müsse. Und so ist es auch heute. Jetzt im (späten) Studium hat man Freunde die auch studieren, jung sind, Flausen im Kopf haben, irgendwie noch nicht erwachsen sind. Und ich mache alles mit. Es ist eine schöne Zeit. Es waren alles tolle Zeiten, ich habe viel erlebt mit vielen Menschen von der ganzen Welt. Ich möchte keine Sekunde davon missen. Mein Traum jedoch war es schon immer eine Clique zu haben. Eine Clique die zusammenhält und die schönen Dinge des Lebens teilt. Und dazu gehört für mich eben langsam nicht mehr das „Stiefelsaufen im Ecklokal Klabautermann“. Es ist schwierig meine äußere Lebenssituation und meine innere Einstellung zu vereinbaren. Auf der einen Seite ist es toll noch so (bewusst!) unbeschwert Dinge tun zu können von denen Berufstätige nur träumen, auf der anderen Seite stecke ich in einer Lebenssituation die meinem Innenleben nicht mehr ganz entspricht. Ich bin quasi rausgewachsen. Und ich werde meine Freunde hier auch irgendwann verlassen müssen.Wann kommen endlich die Menschen die für immer bleiben?

4 Gedanken zu „>Nachdenklich

  1. >@ MiH: Ich hoffe es.@ Vanilla: Ich könnte mich auch gut darin vorstellen.🙂 Es dürfen auch ruhig wenige Menschen sein die bleiben, zu viele werden mir sowieso zu stressig.

  2. >du sprichst mir aus der Seele… man trifft Menschen und denkt, dass dies eine Bekanntschaft für immer sein würde… oft hab ich das gedacht – geblieben sind zwei, die ich seit dem zarten Alter von 1,5 respektive 5 Jahren kenne!… Hast du meinen Post zu Freundschaft gesehen?!… don't worry – spätestens jetzt bist du in besten Händen=)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s