>Unmoralisches Angebot

> Folgendes fand ich heute in meinem Facebook Posteingang:

Hi Frl. K.,
 

Ist vielleicht eine ungewöhnliche Anfrage und ich hab keine Ahnung ob das klappt, du bist quasi mein 1. Versuch. Ich bin einfach mal so frech und schreib dir, da ich am 7./8. Juli in Studiumsstadt bin auf einem Seminar und ich keine Lust habe dort den Abend alleine in einem Hotelzimmer zu verbringen.

Falls du vergeben bist möchte ich dich auf keinen Fall in Schwierigkeiten bringen, dann lösche meine Nachricht einfach. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn du lustig und mutig genug bist und du mir ein gemütliches Fleckchen in Studiumsstadt zeigen willst wo es leckeren Kaffee oder Cocktails gibt.

Ich bin mal auf deine Reaktion gespannt auf meine ungewöhnliche Anfrage und ob die Neugierde oder die Angst siegt. Bis dahin wünsche ich dir noch einen schönen Tag.
Viele Grüße
Patrice

Da ich das irgendwie offen und ehrlich fand, schrieb ich zurück:

Hey Patrice,

in der Tat, sehr frech was Du da machst.
Aber für Single Frauen die wissen was sie wollen bestimmt nicht uninteressant.
Ich bin eine vergebene Frau die weiß was sie will. Solch ein Abenteuer gehört nicht dazu.
Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg bei Deiner ungewöhnlichen Mission!
LG
Frl. K.

PS: Wie Du todesmutig im Schatten an einer Felsewand kletterst ist sicherlich schön zu wissen (männlich, kann anpacken, harter Kerl etc.), dennoch empfehle ich Dir ein Bild wo man ein bisschen mehr von Dir sieht. Vielleicht irgendwas in die Richtung „komme-gerade-vom-Holzhacken-und-brauch-jetzt-ein-Steak-Blick“

 Sachen gibts… 

7 Gedanken zu „>Unmoralisches Angebot

  1. >Ich finds klasse. Und eigentlich gar nich mal so frech, war immerhin keine Einladung zum Sex, sondern einfach nur eine Anfrage für einen netten Abend (mit nem augenzwinkernden "mal sehen, was draus wird" zwischen den Zeilen)Wär ich Single (Gott bewahre…) und würd sone nette Mail kriegen, würd ich glaub ich mal gucken gehen. Wenn man sich nich versteht, kann man sich ja freundlich verabschieden.LG

  2. >@Herr MiM: Na ja, so viele Fans wie Sie hab ich natürlich noch nicht. Bin auch ganz froh dass es bei gesittet bleibt!🙂 @Lyanca: Echt, findest Du? Ich hab da schon ganz klar SEX rausgelesen. Ich meine "will nicht alleine in meinem Hotelzimmer sein"… Also ich weiß ja nich… Aber egal wie, es ist ehrlich und mutig. Das mag ich. Nur hat er eben mit mir die Falsche erwischt. Ich treffe mich nur mit dem Cowboy in fremden Hotelzimmern.🙂

  3. >@CharlotteSometimes: nee, ich kenn den nicht. Aber er kanns doch mal nett und freundlich versuchen. Immer noch besser als die plumpe Anmache im Club: "Ficken?" find ich…@MissWinkelmann: in der tat.

  4. >Auf jeden Fall eine bessere Idee als ne plumpe Anmache, aber auch nicht gerade die feine englische Art… Von wegen "will nicht alleine in meinem Hotelzimmer sein" haben wir ungefähr das selbe Verständnis – das heisst für mich auch "Sex"…. Naja, man(n) kann's ja mal versuchen ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s