>Nett-Dreist

>Frl. K. ist mal wieder frech.
Und das mit gutem Grund.

Da mir leider keiner genau sagen kann was bei meinem zukünftigen Job für mich finanziell rausspringen könnte, habe ich mich bei  XING  umgeschaut, meine Opfer ausgewählt (alles Geschäftsführer oder Leitende Funktionen in der Personalwelt) und jedem (insgesamt fünf an der Zahl) Folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Herr Beispiel,

dies ist wahrscheinlich eine ungewöhnliche Anfrage an Sie, dennoch möchte ich es gerne versuchen.

Ich bin bald Absolventin der Dipl. Psychologie der Uni Studiumsstadt, Schwerpunkt Arbeits-und Betriebspsychologie. Mein Wunsch wäre eine Festanstellung in der HR Abteilung eines größeren Unternehmens, im Speziellen xyz.

Um bei meinem ersten Vorstellungsgespräch im Unternehmen nicht völlig ahnungslos zu sein, möchte ich gerne wissen, mit was man in etwa als Einstiegsgehalt in dieser Branche im Unternehmen zu rechnen hat. Kennen Sie sich da aus?

Vielleicht kennen Sie auch jemanden der meine Frage beantworten kann, dann würde ich mich über eine Weiterleitung freuen.

Herzlichen Dank für Ihre Mühe schon einmal im Voraus und

mit besten Grüßen

Frl. Kapriziös 

Innerhalb (oder für alle Schweizer: innert) einer halben Stunde hatte ich bereits einen ANRUF und eine Antwortmail. Dies zeigt mir mal wieder dass man es einfach versuchen muss und keine Berührungsängste haben darf.

Feedback 1 (Anruf, ca. 5 min nach meiner Mail):
Der Herr erklärte mir dass er davon keine Ahnung habe, nannte mir jedoch auch interessante Unternehmen bei denen sich ein Einstieg in meiner Gegend lohnen würde. Ich habe ihm natürlich nicht gesagt, dass meine Gegend  nicht in Frage kommt, dennoch ist es eine Überlegung wert dort einmal anzurufen und sich zu erkundigen. Er bot mir weiterhin an bei anderen Fragen (spezieller sein Themengebiet betreffend) ihn jederzeit kontaktieren zu können. Zum Schluss gab er mir noch einen Tipp bezüglich solcher Anfragen und wünschte mir viel Erfolg.
Alles in allem ein Gespräch mit wenig Outcome, dennoch war und bin ich wirklich überrascht über so viel Nettigkeit und Menschlichkeit.

Feedback 2 (E-Mail, ca 25 min nach meiner Mail):

Hallo Frl. Kapriziös,
als ich damals angefangen bin nach dem FH Studium habe ich mit XX.YYY Euro angefangen. Das war jedoch in einem kleinen Weiterbildungsverein mit einer Handvoll Mitarbeitern.
Im Grunde richtet sich das nach Größe und Branche. Letztes Jahr habe ich auf Focus-online eine Gehaltsübersicht gefunden
Industrie: XX.YYY
IT: XX.YYY
Dienstleistungen: XX.YYY
Handel: XX.YYY
Vielleicht schauen Sie auch einmal im Internet unter den Stichworten Verdienst Recruiter. Es ist schwer zu sagen, denn in den einzelnen Bundesländern wird unterschiedlich verdient und dann gibt es immer noch Unterschiede zwischen Mann und Frau, so traurig das auch ist. Als Frau würde ich jedoch das gleiche verlangen wie ein Mann😉 Viel Erfolg bei der Vorstellung und Sie können mir ja nachher Feedback geben. 
Herzlicher Gruß
Herr Beispiel 2

Ist das nicht toll? Mit solchen Menschen macht es Spaß zu kommunizieren!
Ich bin mehr als gespannt was da noch so alles kommt. Aber auch wenn es dabei bleibt, eine absolut gute Ausbeute wenn man bedenkt dass ich mit KEINER Antwort zu diesem doch sensiblen Thema gerechnet habe.

Im Übrigen habe ich mich auch an den Berufsverband Deutscher Psychologen gewandt und bekam folgende Antwort:

Sehr geehrtes Frl. Kapriziös,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Nach meinen Unterlagen sind Sie (noch) nicht Mitglied im BDP. Ich muss um Verständnis dafür bitten, dass der BDP Beratungen zu spezifischen Fragen, Berufschancen und Strategien in einzelnen Arbeitsfeldern, juristischen und fachlichen Aspekten der Berufsausübung, zur Bildungsberatung und  Existenzgründung nur Mitgliedern des Verbandes gewähren kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie für eine Mitgliedschaft interessieren könnten. Informationen zur Mitgliedschaft und unserem Beratungsangebot finden Sie hier:

http://www.bdp-verband.de/service/mitgliedschaft.shtml

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Nicolai
– Assistentin des Verbandsvorstands –

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V.

3 Gedanken zu „>Nett-Dreist

  1. >Ich denke, dass das ein guter Weg ist. Wie sage ich immer: "Wenn ich nicht sage, was ich will, darf ich mich auch nicht wundern, wenn ich nichts bekomme."Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s