Frl. K. goes social…

Angenehm, mein Name ist

Ob Geschäftsanlässe, Vernissage-Einladungen, kriminelle Kontakte, Kindern im Flugzeug/Zug das Händchen halten, Behinderten zur Seite stehen, Sterbende auf dem letzten Weg geleiten, neben Minderjährigen Fahranfängern im Auto sitzen oder kostenlos im Nahverkehr bei jemandem anderen auf dem Ticket mitfahren – ich begleite alles und jeden. Zur Not auch meinen Partner bei freundschaftlichen oder familiären Einladungen. Aber wirklich nur zur Not. Bin nämlich sehr busy.

 

11 Gedanken zu „Frl. K. goes social…

  1. „Zur Not auch meinen Partner bei freundschaftlichen oder familiären Einladungen.“,… ehm,… falls hiermit meine Wenigkeit gemeint ist, bestehe ich auf die Bezeichnung „Lebenspartnerin“ oder „Liz Frost“. Die Bezeichnung „Begleitperson“ ist bei Ihnen nicht angebracht!

      • das macht ja nichts… mit dem stil… da bekomme ich vielleicht ein wenig inspiration ab…. und ich habe auch meine begleiter-qualitäten😉

        wann: sobald du zeit hast
        wo: paris natürlich😉

  2. Cooles Shirt. Genau das richtige für meinen nächsten Einsatz als Handballmama.:mrgreen:

    Wobei: Sind Sie sicher, dass das Shirt das richtige Outfit für die Vernissage oder den Geschäftsanlass ist? 😛

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s